Bundestagswahl 2017
09.08.2017

Besuch bei der Treberhilfe Dresden e.V.

Gestern war ich bei der Treberhilfe Dresden e.V. zu Gast. Seit 1997 leistet der Verein engagierte Jugendhilfearbeit in Dresden und ist Anlaufstelle vorrangig für Jugendliche mit „besonderen Problemlagen“. Dazu zählen junge Erwachsene, die aus verschiedenen Gründen ihr Zuhause verlassen haben und in der Stadt auf der Straße gestrandet sind. Oft haben diese Jugendlichen häusliche (sexuelle) Gewalt erfahren. In der Treberhilfe bekommen sie vielfältige Unterstützung zum Beispiel durch die Begleitung bei Behördengängen. Ein bundesweit einmaliges Projekt ist der Jugendbus „Jumbo“, mit dem der Verein bis Ende Juni mobile Jugendarbeit in ganz Dresden betreiben konnte. Da die städtische Finanzierung für das Projekt ausgelaufen ist und das Geld für die Überholung und Modernisierung des Busses fehlt, muss er derzeit leider stillstehen. Ich werde versuchen, dabei behilflich zu sein, technischen Support zu organisieren, damit der Bus als Anlaufstelle für Hilfesuchende wieder zum Einsatz kommen kann.

 

Fotoquelle: privat