Bundestag Im Bundestag
12.02.2018

Stellenausschreibung

Ich suche zum 10. April 2018

 

eine wissenschaftliche Mitarbeiterin / einen wissenschaftlichen Mitarbeiter

 

für mein Berliner Bundestagsbüro  (PDF)

 

Arbeitsschwerpunkte sind:

- inhaltliche Bearbeitung des Themas Infrastrukturpolitik (Verkehrsinfrastrukturfinanzierung, Bundesverkehrswegeplanung, Bau- und Planungsrecht, Bürgerbeteiligung, Straßenbaustandards etc.)

- eigenständige Erarbeitung parlamentarischer und politischer Initiativen

- inhaltliche Vorbereitung von Ausschusssitzungen, Gremien, Terminen und Veranstaltungen

- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Pressestatements, Publikationen, Website, Social Media etc.)

- Kontaktpflege zu wissenschaftlichen Institutionen, Behörden, Verbänden und Bürgerinitiativen

-  Bearbeitung anfallender Korrespondenz, Beantwortung von Bürgeranfragen  

 

Ich erwarte:

- abgeschlossenes Hochschulstudium

- Berufserfahrung im Bereich Verkehrspolitik, insbesondere im Bereich Infrastrukturpolitik und -finanzierung

- Bereitschaft und Fähigkeit, sich schnell in neue Themengebiete einzuarbeiten

- politisches Urteilsvermögen

- Sympathie für grüne Politik

- Kompetenz in der Organisation von Arbeits- und Entscheidungsprozessen

- Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Flexibilität, Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit

- sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit und gute Englischkenntnisse

- gute IT-Kenntnisse (MS Office, TYPO 3)

- wünschenswert sind Kenntnisse der Arbeitsabläufe in Fraktion und Parlament

 

Stellenumfang:

Es handelt sich um eine für die Dauer der 19. Wahlperiode befristete wissenschaftliche Stelle mit 35 Stunden pro Woche. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD/Bund. Arbeitsort ist Berlin.

Bewerbungsfrist: 23. Februar 2018

 

Ihre Bewerbungsunterlagen (zunächst nur Motivationsschreiben und Lebenslauf, keine Zeugnisse) richten Sie bitte ausschließlich als E-Mail mit der Betreffzeile „Bewerbung wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Bundestagsbüro Berlin“ an: stephan.kuehn@bundestag.de

Rückfragen telefonisch unter: 030-227-71866

 

Bildquelle: loufre/pixabay.com