Presseecho Im Bundestag
05.02.2018

Tagesspiegel zum BER: "Bundesregierung will sich nicht auf Eröffnungstermin festlegen"

Im Dezember 2017 wurde bekanntgegeben, dass der Flughafen BER im Oktober 2020 eröffnen soll. Was dieser spätere Eröffnungszeitraum für die Finanzierung des Flughafens bedeutet und ob das Datum zuverlässig ist, habe ich die Bundesregierung in einer Kleinen Anfrage gefragt. Die Antworten der Bundesregierung zeigen jedoch, dass der neue Eröffnungstermin und die finanziellen Auswirkungen in der Gesellschafterversammlung noch gar nicht diskutiert wurden. Die Bundesregierung als Miteigentümerin gibt sich ahnungslos, Lösungen hat sie offenbar keine. Außerdem gibt es weiterhin keine mittelfristige Liquiditätsplanung. Damit bleibt der BER ein unbeherrschbares schwarzes Loch. Bedenklich ist auch, dass die Finanzmittel für den Lärmschutz am Ende nicht ausreichen könnten, wie die Antworten verdeutlichen.

 

Über die Antworten der Bundesregierung und meine Kritik berichtet der Tagesspiegel in seiner heutigen Ausgabe und auf seiner Webseite.

 

Bildquelle: geraldfriedrich2, Pixabay.com, CC0 Public Domain