Artikel Im Bundestag
22.09.2013

Am 22. September: Keine Laufzeitverlängerung für Merkel – Politikwechsel jetzt!

Die wohlwollenden Kommentatoren nennen Merkels  Regierungsstil „präsidial“ – ich sage dazu: Problemlösungsverweigerung. Konflikte werden moderiert aber nicht gelöst. In den letzten vier Jahren wurden rund 50 „Gipfel“ zu allen möglichen Themen veranstaltet – die Ergebnisse sind nette Bilder, viel heiße Luft und kaum konkrete Ergebnisse. Deshalb darf die Regierung Merkel keine Laufzeitverlängerung bekommen!

Wer GRÜN wählt, stimmt gegen neue Kohlekraftwerke, Massentierhaltung und Genfood. Wer Grün wählt sorgt für bezahlbaren Wohnraum, fördert das Leben mit Kindern, wählt den gesetzlichen Mindestlohn und investiert in Kitas und Ganztagsschulen. Weitere wichtige Argumente GRÜN zu wählen findest Du hier.  

Noch Fragen? Bei „3 Tage wach“ bekommst Du schnell die Antworten!