Bericht Im Bundestag
08.01.2019

Erneut zum Mitglied des Beirates des Deutsch-Tschechischen Gesprächsforums ernannt

Zum zweiten Mal in Folge bin ich zum Mitglied des Beirates im Deutsch-Tschechischen Gesprächsforums durch Bundesaußenminister Heiko Maas ernannt worden. Über dieses Ehrenamt freue ich mich sehr, da ich mich seit langem auch als Mitglied der Deutsch-Tschechischen Parlamentariergruppe des Deutschen Bundestages für den freundschaftlichen Dialog zwischen unseren Ländern stark mache. Als sächsischer Verkehrspolitiker sind mir insbesondere bessere Bahnverbindungen ein Anliegen, denn nur durch gute grenzüberschreitende Mobilitätsmöglichkeiten kann die Verständigung und Kooperation zwischen den Menschen im Grenzgebiet weiter gefördert werden.

 

Was ist das Deutsch-Tschechische Gesprächsforum? 

Das Deutsch-Tschechische Gesprächsforum wurde 1997 gegründet und befasst sich mit der Förderung des Dialogs zwischen den beiden Ländern. An dem Gesprächsforum wirken nicht nur Politiker, sondern auch Bürger, Journalisten und Wissenschaftler mit. Jährlich veranstaltet das Deutsch-Tschechische Gesprächsforum eine große Konferenz für über 100 Gäste, um über Zukunftsthemen der deutsch-tschechischen Beziehungen in einem erweiterten Europa zu diskutieren. Der Beirat ist für die Auswahl des Themas sowie des Veranstaltungsortes verantwortlich. Als Schirmherren des Gesprächsforums fungieren die Regierungen beider Länder. Die Finanzierung erfolgt aus Mitteln des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds.

 

Weitere Informationen können auf der Homepage des Deutsch-Tschechischen Gesprächsforums abgerufen werden.

 

Bildquelle: privat