Presseecho Im Bundestag
11.02.2019

Freie Presse: "Chemnitz-Leipzig: Fernzüge sollen über die Bummelstrecke"

Die Bundesregierung plant die künftigen Fernverkehrszüge über die Bummelstrecke Borna-Geithain zu führen. Wer so plant, hat kein Interesse an einer attraktiven Fernverkehrsanbindung von Chemnitz. Der City Tunnel ist heute bereits stark ausgelastet, eine mögliche IC/ICE-Verbindung wäre dadurch verspätungsanfällig. Ohne eine Anpassung der Leit- und Sicherungstechnik wird der City-Tunnel zum Flaschenhals.

 

Die Freie Presse hat heute (Print Seite 2 und hier als Online-Beitrag) meine Kritik an der kurzsichtigen Verkehrsplanung des Projektes in ihrer Berichterstattung aufgegriffen. 

 

Fernverkehr über Borna bringt Fahrgäste statt einer Fahrzeiteinsparung nur eine Fahrpreiserhöhung, weil dann der Fernverkehrstarif fällig wird. Im Deutschland-Takt 2030 wiederum ist die Strecke über Bad Lausick Teil des Konzepts. Man fragt sich, ob die eine Abteilung im Bundesverkehrsministerium weiß, was die andere macht. Wir brauchen ein endlich schlüssiges Fernverkehrskonzept für Chemnitz. An der Elektrifizierung über Bad Lausick führt kein Weg vorbei, alles andere wäre eine Verschwendung von Steuergeld. 

 

Bildquelle: pixabay.com/berndstaud0