Presseecho In Sachsen
01.10.2019

Freie Presse: „Landesagentur für Mobilität gefordert“ – Autorenpapier zum Strukturwandel in der Automobil- und Zulieferindustrie in Sachsen

Sachsen hat die Chance, sich zur Spitzenregion für Elektromobilität in Europa zu entwickeln, so wie der Freistaat bereits ein führender europäischer Standort für Mikroelektronik ist. Der Wegfall des verbrennungsmotorischen Antriebsstrangs ist für viele kleine und mittlere Unternehmen ohne Zweifel eine große Herausforderung und erfordert deshalb politisches Handeln. Die Elektromobilität bietet aber Chancen für positive Beschäftigungseffekte und zukunftsfähige Wertschöpfung, wenn die sächsische Staatsregierung die Trendwende hin zur Elektromobilität nicht verschläft. Andere Bundesländer mit automobilen Standorten haben längst Strategien und unterstützende Maßnahmen für das Gelingen diese Transformation auf den Weg gebracht.

 

Das Autorenpapier, das ich zusammen mit Katja Meier und Gerd Lippold verfasst habe, kann hier heruntergeladen werden.

 

Bildquelle: Markus_Roider/pixabay.com