Presseecho Im Bundestag
02.07.2019

Handelsblatt: „WLAN oder Mobilfunk? Kampf um den Kommunikationsstandard für Fahrzeuge“

Um das vernetzte Fahren voranzubringen, hat die EU-Kommission einheitliche Daten-Übertragungsstandards festgelegt. Doch Verkehrsminister Scheuer will den Rechtsrahmen blockieren, um statt der WLAN-Technologie eigene Standards von BMW und Co. durchzusetzen. Offenbar ist er stärker an den Profitinteressen einzelner Autokonzerne interessiert als an gemeinsamen Technologien. Mit einem Veto würde Scheuer das vernetzte Fahren um Jahre zurückwerfen, für unnötige Kosten sorgen und die längst etablierte WLAN-Technologie ohne Not den Konzernprofiten opfern. Über meine Kritik berichtet heute das Handelsblatt.

 

Bildquelle: pixabay.com/iModDesign