Veranstaltung In Sachsen
14.07.2020

Sommertour | "Mehr Zug in Sachsen: Wiederbelebung stillgelegter Bahnstrecken im Freistaat"

Vom 14. – 17.07. bin ich im Rahmen meiner Sommertour „Mehr Zug in Sachsen“ unterwegs und werde ausgewählte, stillgelegte Bahnstrecken im ganzen Freistaat besuchen, deren Wiederinbetriebnahme für die Regionen und darüber hinaus von besonderer Bedeutung ist. Es sind Vor-Ort-Termine und Gespräche mit Landräten, Bürgermeistern, Politikern sowie Bürgerinitiativen geplant.

 

Bahnstrecken zu reaktivieren, ist ein wichtiger Baustein, um ländliche Regionen besser und klimafreundlich an die Ballungszentren anzubinden. Auch um Güterverkehr auf die Schiene zu verlagern und die grenzüberschreitende Mobilität zu fördern, ist die Reaktivierung stillgelegter Trassen unerlässlich. Nicht zuletzt durch das Strukturstärkungsgesetz bestehen durch den Bund verschiedene Finanzierungsinstrumente, um die Strecken wieder ans Eisenbahnnetz anzuschließen.

 

2019 habe die sächsischen Grünen die Prüfung der Wiederinbetriebnahme stillgelegter Bahnstrecken mit Hilfe von Potentialanalysen in den Koalitionsvertrag verhandelt. Ziel ist ferner, die bereits begonnenen Überprüfungen zeitnah abzuschließen und Strecken mit erfolgreicher Evaluierung zügig wieder zu befahren. Damit dies gelingt, diskutiere ich im Rahmen meiner Sommertour mit vielen Engagierten vor Ort bestehende Hemmnisse und deren Lösung.

 

Die Programmdetails finden Sie hier.