Presseecho Im Bundestag
18.07.2018

Spiegel online: „Warum Deutschlands Brücken so schnell verfallen“

Jede achte Brücke deutscher Autobahnen und Bundesstraßen ist so marode, dass die Stand- oder Verkehrssicherheit beeinträchtigt ist und eine umgehende Instandsetzung erforderlich wäre. Das liegt auch am zunehmenden Lkw-Verkehr, für den ältere Brücken nicht ausgelegt waren. Über das Thema hat Spiegel Online berichtet und greift dabei meine Kritik an Bundesverkehrsminister Scheuer auf. Denn oft müssen solche maroden Bauwerke nicht saniert, sondern komplett ersetzt werden. Doch das neue Planungsbeschleunigungsgesetz des Verkehrsminister wird dabei nicht helfen. Für solche Ersatzneubauten sieht sein Gesetzentwurf keine schnelleren Verfahren vor, obwohl genau das im letzten Jahr vom Innovationsforum Planungsbeschleunigung des Bundesverkehrsministerium empfohlen wurde.


Dass Sanierungen künftig durch die neue Infrastrukturgesellschaft und somit aus einer Hand geplant werden, reicht ebenfalls nicht aus. Nur wenn der Staat langfristige Investitionen zusagt, haben Behörden und Bauwirtschaft die notwendige Planungssicherheit, um Fachkräfte einzustellen.

 

Bildquelle: hpgruesen/pixabay.com