Presseecho Maut Im Bundestag
10.03.2020

Süddeutsche Zeitung: „Minister Spatenstich“

Wenn sich die Betonmischer für neue Bundesstraßen drehen, ist Verkehrsminister Scheuer sofort zur Stelle. Doch wenn es um klimafreundliche Mobilität auf der Schiene oder im Nahverkehr geht, glänzt er durch Abwesenheit. Der Terminkalender des Verkehrsministers ist Zeugnis einer antiquierten Verkehrspolitik. Scheuer redet viel über moderne Mobilität, doch bei konkreten Projekten für mehr Schienenwege und Nahverkehr lässt er sich nirgends blicken. Über diese Ergebnisse meiner Anfrage an die Bundesregierung berichtet heute die Süddeutsche Zeitung. Zudem zeigen die Antworten, dass Scheuer im letzten Jahr bei allen Spatenstichen oder Freigaben von Bundesstraßen in seiner bayerischen Heimat aufgetreten ist. In andere Bundesländer verirrte sich der Minister nur selten.

 

Bildquelle Spatenstich: manfredrichter/pixabay.com

Bildquelle Sharepic: Stephan Kühn MdB