Presseecho Im Bundestag
18.08.2020

Tagesspiegel: „Wie sehr SUVs den deutschen Pkw-Markt besetzen“

Der Trend zu mehr SUVs und Geländewagen ist ungebrochen und die Autoindustrie heizt ihn mit neuen Modellen immer weiter an. Das zeigen die Antworten der Bundesregierung auf meine Anfrage, über die der Tagesspiegel berichtet. Zwischen 2015 und 2019 hat sich die Anzahl der jährlichen Neuzulassungen von SUVs mehr als verdoppelt. Indem Autohersteller ihr Angebot auf solche Klimakiller ausrichten, untergraben sie auch den Klimaschutz im Verkehr. Unsere Städte brauchen mehr Platz für Fahrräder und Fußgänger, nicht für große PS-Schlitten und ihren riesigen Platzbedarf.


Wir müssen den Trend ausufernder Zulassungszahlen endlich umkehren. Deswegen wollen wir die geplante Kfz-Steuerreform deutlich nachschärfen. Wer sich einen schweren Spritschlucker zulegen will, muss endlich über die Kfz-Steuer für seine ökologischen Schäden aufkommen. Mit den zusätzlichen Einnahmen muss die Kaufprämie für abgasfreie und insbesondere kleine E-Autos gegenfinanziert werden. Weil Geländewagen so oft als Dienstwagen genutzt werden, brauchen wir auch eine CO2-Komponente in der Dienstwagensteuer, denn nur so werden kleinere und spritsparende Autos attraktiver.

 

Bildquelle: Tama66/pixabay.com