Presseecho Im Bundestag
20.05.2020

Tagesspiegel zur Elektrobusförderung des Bundesumweltministeriums

Der Run auf die Fördermittel des Bundes für neue Elektrobusse ist zurecht ungebrochen. Das zeigen Zahlen aus dem Bundesumweltministerium, über die der Tagesspiegel berichtet hat. Damit wir die Verkehrswende in den Städten und Kommunen wirklich schaffen, muss die Bundesregierung die Verkehrsunternehmen bei der Beschaffung von E-Bussen deutlich stärker unterstützen, denn bislang ist das Programm zu knapp bemessen. Für meinen Kollegen Sven-Christian Kindler und mich ist klar: Wie wollen die Förderung im Zuge eines Konjunkturprogrammes nach der Corona-Krise um 500 Millionen Euro aufstocken. Damit könnten rund 1.500 weitere E-Busse und Ladesysteme in ganz Deutschland gefördert werden. Das wäre nicht nur ein echter Beitrag zum Klimaschutz und für saubere Luft, sondern würde zudem den E-Bus-Herstellern Planungssicherheit geben, Arbeitsplätze sichern und nachhaltig die Konjunktur ankurbeln.

 

Bildquelle: Pixabay.com/AB27