Bericht Im Bundestag
09.08.2019

Zu Besuch im Bundestag: Dresdner Bürgerinnen und Bürger löchern mich mit Fragen zu Pkw-Maut & Co

Der Flughafen Berlin-Brandenburg BER und Pkw-Maut sind nicht nur Dauerbrenner im Berliner Tagesgeschäft. Auch meine Besuchergruppe aus Dresden und Umgebung löcherte mich gestern beim traditionellen Abgeordnetengespräch im Bundestag intensiv dazu - ungläubiges Kopfschütteln für die Politik der Bundesregierung inklusive. Aber auch sächsische Themen wie die Bahn-Neubaustrecke Berlin – Prag und die Insolvenz der Sächsischen Städtebahn bewegte die Berlinreisenden. Neben dem Bundestag besuchte die Gruppe den Bundesnachrichtendienst und geschichtsträchtige Orte, wie das Haus der Wannseekonferenz und das Schloss Cecilienhof, den Schauplatz der Potsdamer Konferenz 1945.

 

Dreimal im Jahr habe ich die Möglichkeit eine Besuchergruppe aus Sachsen in den Deutschen Bundestag einzuladen. Die Fahrten werden vom Bundespresseamt organisiert und finanziert. Wer Interesse an einer solchen Zweitagesfahrt hat, kann sich gern an mein Dresdner Bürgerbüro wenden: unter 0351 / 810 56 16 oder stephan.kuehn.wk (at) bundestag.de.

 

Bildquelle: privat