Termindetails

20.08.2019 18 Uhr

Elektromobilität - Chance fürs Autoland Sachsen?

Inn Hotel Zwickau, Kornmarkt 9, Zwickau

Sachsen ist ein Automobilstandort mit Tradition. Die sächsische Automobil- und Zulieferindustrie steht vor dem wahrscheinlich tiefgreifendsten Strukturwandel in ihrer Geschichte. Jedes zweite in Sachsen produzierte Auto wird ab 2025 einen Elektromotor haben. Sachsen hat dadurch die Chance, sich zur Spitzenregion für Elektromobilität in Europa zu entwickeln. Doch der Umstieg von Verbrennungsmotor auf Elektromobilität ist für viele kleine und mittlere Unternehmen ohne Zweifel eine große Herausforderung und fordert deshalb politische Handeln. Wir wollen darüber diskutieren, wie der Strukturwandel so zu gestalten ist, dass neue Wertschöpfungspotentiale gehoben und Arbeitsplätze gesichert werden können. Wie kann die sächsische Politik die heimische Automobilindustrie unterstützen? Welche Rahmenbedingungen muss die Bundespolitik schaffen, damit die Elektromobilität eine Erfolgsgeschichte wird?

Diskutieren Sie mit:

Cem Özdemir MdB, Vorsitzender des Verkehrsausschusses des Deutschen Bundestages

Stephan Kühn MdB, Sprecher für Verkehrspolitik der Grünen-Bundestagsfraktion

Moderation: André Oehler, Direktkandidat zur Landtagswahl im Wahlkreis 6, Zwickau II