Termindetails

10.06.2020 15:00

Nachhaltig mobil! Ländliche Räume: Welcher Verkehr bringt Teilhabe und Klimaschutz?

Online-Webinar

In der Reihe „Nachhaltig mobil“ der Heinrich-Böll-Stiftung beleuchten Expert*innen die wichtigsten Handlungsfelder für nachhaltige Mobilität.  Es geht darum, welche politischen Rahmenbedingungen, welche Anreize und Gebote bessere Mobilität mit weniger klimaschädlichem Verkehr möglich machen. Die Expert/innen zeigen auf, welche Vorhaben es gibt, wo die Vorhaben stehen und was in der Praxis schon funktioniert.

 

Das Panel am 10. Juni widmet sich dem Thema:


Ländliche Räume: Welcher Verkehr bringt Teilhabe und Klimaschutz?  

 

Viele Menschen in ländlichen Gebieten sind auf ein eigenes Auto angewiesen. In manchen Gegenden wird der öffentliche Nahverkehr auf dem Land noch immer ausgedünnt. Wer dort jedoch z.B. altersbedingt keinen Pkw steuern kann, ist auf andere angewiesen – oder muss zu Hause bleiben.  

 

Mit welchen Strategien und Ansätzen sind Teilhabe und Grundversorgung in ländlichen Regionen möglich? In welchen Regionen ist eine flächendeckende Versorgung mit dem ÖPNV vorhanden? Wer finanziert und koordiniert Programme für klimaschonende Mobilität in ländlichen Räumen? Wie steht es um den Ausbau der Elektromobilität in ländlichen Regionen?  Wie können Prozesse beschleunigt werden?

 

Das sind nur einige Fragen, die in dem Live-Online-Panel besprochen werden sollen.

 

Infos zur Teilnahme folgen demnächst.